Kulturpanorama Original Neu2014 mit Text    vb groß  1200px-AMREF-Logo3 .svg 
Stefan Otto - ÖSTERREICH PREMIERE

Stefan Otto - ÖSTERREICH PREMIERE

15. Mai 2020

 x Roland Düringer
"Weltfremd"
11. November 2016

 

{youtube}K2dk4MH9-So{/youtube} Roland Düringer
"Weltfremd"
11. November 2016

 
{youtube}M7aIAbh0TOs{/youtube} Palfrader&Scheuba
"Flügel"
19. Oktober 2016

 

{youtube}7Sbay_dPItY{/youtube} Thomas Maurer
"der Tolerator"
21. April 2016
 

{youtube}9UGOY2KbqiI{/youtube} Heilbutt & Rosen
"Schwarzgeldklinik"
31. März 2016

 

{youtube}rkGfTW8-lik{/youtube} Lisa Fitz
"Weltmeisterinnen"
23. Oktober 2015

 

{youtube}4F2cbhOOf6g{/youtube} Lukas Resetarits
"Schmäh"
2. Oktober 2015

 

{youtube}WTw8tq4CcMo{/youtube} Walter Kammerhofer
"Atompilz von links"
18. September 2015

 

{youtube}Qv92fL6f23w{/youtube} Alex Kristan
"Heimvorteil"
23. April 2015

 

{youtube}esxPykGznTM{/youtube} Tricky Niki
"Partnertausch"
6. März 2015

 
 

{youtube}44t7J2ECrJk{/youtube} Andreas Vitasek
"Sekundenschlaf"
5. November 2014

 
{youtube}2W6oPFUtiAI{/youtube} Christian Stangl
"Triple Seven Summits"
24. Oktober 2014

 
{youtube}mWMHD7saXbA{/youtube} Klaus Eckel
"Weltwundern"
9. Oktober 2014

 
{youtube}VefczgT6YU0{/youtube} Lisa Fitz
"Mut - vom Hasen zum Löwen"
10. April 2014
 

{youtube}GZlVLVAOaCQ{/youtube} Dr. Rüdiger Dahlke
"Alltag als Symbol ,Peace Food"
01. April 2014

 
{youtube}-3iYIYzKgxc{/youtube} Roland Düringer
"Wir - Ein Umstand"
20. März 2014

{youtube}1JEsZdZA0oQ{/youtube} Walter Kammerhofer
"Kammerhofer auf der Pirsch"
7./8. März 2014

 

{youtube}Jn1dcA21sRQ{/youtube} Seenomaden
"7 Jahre Weltreise"
27.Februar 2014

 
Eckel 2019 300   Klaus Eckel
 

"Ich werde das Gefühl nicht los"

 

Donnerstag, 21. November 2019 |20:00 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 26.- / KAT2 22.-
Abendkasse: KAT1 30.- / KAT2 26.-

  Karten buchen  oeticket2 r
   

Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben?
Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben?
Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig. Falls schon, dann auch.

Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr

Online Buchung der Karten über  www.kulturpanorama.at und Öticket.

       

  Alex Kristan - Lebhaft - 18. Apr. 2018

  Günter Grünwald - Deppenmagnet - 9. Feb. 2018

  Roland Düringer - Der Kanzler - 20. Okt. 2017

  Gregor Seberg - Honigdachs - 22. Sep. 2017

  Die Vierkanter - OHRakel - 22. Apr. 2017

  Roland Düringer - Weltfremd - 11. Nov. 2016

  Palfrader&Scheuba - Flügerl - 19. Okt. 2016

  Thomas Maurer - Tolerator - 21. Apr. 2016

  Heilbutt&Rosen - Schwarzgeldklinik - 31. Mär. 2016

  Lisa Fitz - Weltmeisterinnen - 23. Okt. 2015

  Lukas Resetarits - Schmäh - 2. Okt. 2015

  Walter Kammerhofer - Atompilz von links - 18. Sep. 2015

  Alex Kristan - Heimvorteil - 23. Apr. 2015

  Tricky Niki - Partnertausch - 6. Mär. 2015

  Andreas Vitasek - Sekundenschlaf - 5. Nov. 2014

  Christian Stangl - Triple Seven Summits - 24. Okt. 2014

  Claus Eckel - Weltwundern - 9. Okt. 2014

  Lisa Fitz - Mut - vom Hasen zum Löwen - 10. Apr. 2014

  Dr. Rüdiger Dahlke - Alltag als Symbol ,Peace Food - 1. Apr. 2014

  Roland Düringer - Wir - Ein Umstand - 20. Mär. 2014

  Walter Kammerhofer - Kammerhofer auf der Pirsch - 7/8. Mär. 2014

  Seenomaden - 7 Jahre Weltreise - 27. Feb. 2014

{youtube}K2dk4MH9-So{/youtube}  Roland Düringer
"Weltfremd"
11. November 2016
 

{youtube}M7aIAbh0TOs{/youtube}  Palfrader&Scheuba
"Flügel"
19. Oktober 2016
 
{youtube}7Sbay_dPItY{/youtube} Thomas Maurer
"der Tolerator"
21. April 2016
 

{youtube}9UGOY2KbqiI{/youtube} Heilbutt & Rosen
"Schwarzgeldklinik"
31. März 2016

 

{youtube}rkGfTW8-lik{/youtube} Lisa Fitz
"Weltmeisterinnen"
23. Oktober 2015

 

{youtube}4F2cbhOOf6g{/youtube} Lukas Resetarits
"Schmäh"
2. Oktober 2015

 

{youtube}WTw8tq4CcMo{/youtube} Walter Kammerhofer
"Atompilz von links"
18. September 2015

 

{youtube}Qv92fL6f23w{/youtube} Alex Kristan
"Heimvorteil"
23. April 2015

 

{youtube}esxPykGznTM{/youtube} Tricky Niki
"Partnertausch"
6. März 2015

 
 

{youtube}44t7J2ECrJk{/youtube} Andreas Vitasek
"Sekundenschlaf"
5. November 2014

 
{youtube}2W6oPFUtiAI{/youtube} Christian Stangl
"Triple Seven Summits"
24. Oktober 2014

 
{youtube}mWMHD7saXbA{/youtube} Klaus Eckel
"Weltwundern"
9. Oktober 2014

 
{youtube}VefczgT6YU0{/youtube} Lisa Fitz
"Mut - vom Hasen zum Löwen"
10. April 2014
 

{youtube}GZlVLVAOaCQ{/youtube} Dr. Rüdiger Dahlke
"Alltag als Symbol ,Peace Food"
01. April 2014

 
{youtube}-3iYIYzKgxc{/youtube} Roland Düringer
"Wir - Ein Umstand"
20. März 2014

{youtube}1JEsZdZA0oQ{/youtube} Walter Kammerhofer
"Kammerhofer auf der Pirsch"
7./8. März 2014

 

{youtube}Jn1dcA21sRQ{/youtube} Seenomaden
"7 Jahre Weltreise"
27.Februar 2014

 
Vitasek 300jpg   Andreas Vitasek
 

"Austrophobia"

 

Dienstag, 21. Jänner 2019 | 20:00 Uhr
Stadtsaal
Stelzhamerstraße 2a, 4400 Steyr

 

VVK:  KAT1 30.- / KAT2 25.- / KAT3 20.-
AK:    KAT1 35.- / KAT2 30.- / KAT3 25.-

  Karten buchen  oeticket2 r
   

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. 

Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger durch unsere Weingärten marschieren? Notreisende vergangener Zeiten kennen keine Grenzen. Die Geschichte ist im Fluss, mal sehen, wo sie mündet. Ach ja, lustig soll es auch werden, wahnsinnig lustig.

Vorverkauf:

Karten über Öticket und Buchungen über  www.kulturpanorama.at.

       
 betz 300 1   Robert Betz
 

"Sei du die Veränderung, die du dir wünscht!"

 

Freitag, 13. März 2020 | 20:00 Uhr
Stadtsaal
Stelzhamerstraße 2a, 4400 Steyr

 

VVK:  KAT1 34.- / KAT2 30.- / KAT3 26.-
AK:    KAT1 39.- / KAT2 35.- / KAT3 30.-

  Karten buchen  oeticket2 r
 Betz 300  

Wie wir vertrauensvoll und gelassen durch diese Zeiten kommen

Viele von uns spüren, dass sich heute in kurzer Zeit mehr verändert als früher: Unsere Welt ist im Wandel. Was früher als stabil und sicher erschien, entpuppt sich heute oft als Scheinsicherheit. Krisen und Konflikte im Großen wie im engeren sozialen Umfeld lösen Ängste, Verunsicherung und Unzufriedenheit aus. Es geht oft weit weniger friedlich her in unseren Beziehungen im Privaten wie am Arbeitsplatz. Auch der Körper vieler Menschen zeigt an, dass etwas nicht (mehr) stimmt in ihrem Leben, dass eine Korrektur und Neuausrichtung angesagt ist.
Dieser Vortrag erläutert, warum das alles jetzt geschieht und wie jeder einzelne gut damit umgehen kann. Wir können wahren Halt und Sicherheit finden, wenn wir uns neuen Gedanken, Haltungen und Einstellungen öffnen. Wir können lernen, auf die eigene innere Führung zu vertrauen, gelassen durch diese Zeiten zu gehen und unser Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Robert Betz zeigt anhand von vielen Beispielen konkret auf, wie wir Menschen in diesen alle bewegenden Zeiten zu Klarheit, Mut und Freude und zu einem neuen Selbst- und Lebensverständnis gelangen.

Über Robert Betz
Der Diplom-Psychologe und Bestsellerautor Robert Betz ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Coaches, Top-Speaker und Seminarleiter im deutschsprachigen Raum. In seiner Arbeit verbindet er auf besondere Weise Psychologie und Spiritualität und zeigt lebensnah auf, wie wir in dieser Zeit des großen Wandels wieder zum Kern und Ur-Sinn des Mensch-Seins, Lebens und Arbeitens zurückfinden und das Geschenk hinter jeder Krise erkennen und nutzen. Seine Live-Vorträge mit über 200.000 Besuchern in den letzten zehn Jahren zeichnen sich durch große Lebendigkeit, Klarheit und Herzenstiefe aus. Sie machen Mut, rütteln wach und berühren das Herz.

Vorverkauf:

Karten über Öticket und Buchungen über  www.kulturpanorama.at.

       
 veitLindau 300   Veit Lindau
 

"Chuzpe! Das Leben liebt die Frechen"

 

Donnerstag, 15. Oktober 2020 | 20:00 Uhr
Stadtsaal
Stelzhamerstraße 2a, 4400 Steyr

 

VVK:  KAT1 28.- / KAT2 23.- / KAT3 18.-
AK:    KAT1 33.- / KAT2 28.- / KAT3 23.-

  Karten buchen  oeticket2 r
 

VeitLindau 300 1

 

 

Chuzpe kommt aus dem Hebräischen und bedeutet soviel wie Frechheit, Anmaßung, Dreistigkeit, Unverschämtheit und steht für eine Mischung aus zielgerichteter, intelligenter Unverschämtheit, charmanter Penetranz und unwiderstehlicher Dreistigkeit.
Alle Kinder werden mit einer großen, natürlichen Portion Chuzpe geboren. Dann wird sie vielen von uns abtrainiert. Als Erwachsene nennen wir das dann „Vernunft“ oder „Bescheidenheit“.  Für mich ist es simpel eine schöpferische Ladehemmung, die leider häufig gute Menschen betrifft, die (eigentlich) etwas Wichtiges mit uns allen zu teilen haben.
In diesem Vortrag wecken wir dein Chuzpe! Wir locken deine Lust am Gestalten aus der Komfortzone. Ich werde dir zeigen, dass ein selbstbewusstes Leben ohne Scham, gewürzt mit Freude und liebevoller Frechheit, das Gegenteil von ungesundem Egoismus ist.
Die Menschen, für die du geboren wurdest, werden dich in all deiner Größe und Schönheit aushalten. Du nervst sie, wenn du dich zurückhältst. Das beste Geschenk, was du dir und ihnen machen kannst, bist du in deiner freiesten Version! Lass sie uns auspacken!
Hol dir dein Chuzpe zurück!
Carpe diem!

Über Veit Lindau
Veit versteht sich liebevollen Cultural Provocateur, achtsamen Businesspunk und Freigeist. Er gilt im deutschsprachigem Raum als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen.
Er versteht sich als liebevoll-konsequenten Reformer, erfolgreichen Umsetzer und Freigeist. Er gilt im deutschsprachigen Raum als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen. Durch erfolgreiche Unternehmen und Projekte (Life Trust Akademie, HUMAN TRUST AG) demonstriert er, dass es möglich ist, Sinnhaftigkeit und Erfolg miteinander zu vereinen. Sein gegenwärtiges größtes Projekt ist der Ausbau des HUMAN TRUST, einer integralen Coaching- und Vernetzungsplattform mit knapp zehntausend Mitgliedern.
Seine Bücher, einige Bestseller „SeelenGevögelt“, „Heirate dich selbst“, „Liebe Radikal“, „Werde verrückt“, „ Königin & Samurai“, sind provokante, liebevolle Weckrufe, sich der kostbaren Chance des eigenen Lebens radikal bewusst zu werden und sein Potential mutig und smart zu entfalten.

Vorverkauf:

Karten über Öticket und Buchungen über  www.kulturpanorama.at.

       
Termin Veranstaltung
2019.09.27 Robert Schörghuber - Pacific Crest Trail
2019.05.17 Walter Kammerhofer - Offline
2019.04.11 Walter Kammerhofer - Offline
2019.03.21 Gregor Seberg - Wunderboi
2019.02.26 Andreas Vitasek - Austrophobia
2018.09.11 Roand Wiednig - Te Araroa Trail, 3000km zu Fuß durch Neuseeland
2018.10.11 Fredi Jirkal - Der Heimwerkerprofi
2018.09.21 Stefan Otto - Ois dabei
2018.07.25 Konstantin Wecker - Solo zu zweit
2018.04.18 Alex Kristan - Lebhaft
2018.04.06 Dr. Rüdiger Dahlke - Omega – Wege zu innerem und äußerem Reichtum
2018.04.06 Dr. Rüdiger Dahlke - Das Geheimnis der Lebensenergie
2018.02.09 Günter Grünwald - Deppenmagnet
2017.12.08 Die Jungen Tenöre - Romantisch in die Weihnachtszeit
2017.10.20 Roland Düringer - Der Kanzler
2017.10.13 Zarewitsch Don Kosaken - Ostliturgische Chor- und Sologesänge
2017.09.22 Gregor Seberg - Honigdachs
2017.04.22 Die Vierkanter a cappella - OHRakel
2017.03.22 Walter Kammerhofer - Geh schleich di!
2017.03.16 Walter Kammerhofer - Geh schleich di!
2016.11.11 Roland Düringer - "Weltfremd"
2016.10.19 Flügel - mit Robert Palfrader & Florian Scheuba
2016.04.21 Thomas Maurer - Der Tolerator
2016.04.08 Roland Düringer - "Weltfremd"
2016.03.31 Heilbutt & Rosen - Schwarzgeldklinik
2015.11.10 Die Liste vor der Kiste - Vortrag Dr. Rüdiger Dahlke
2015.11.10 Angstfrei leben - Vortrag Dr. Rüdiger Dahlke
2015.10.23 Lisa Fitz - Weltmeisterinnen
2015.10.02 Lukas Resetarits - Schmäh
2015.09.18 Kabarett Kammerhofer and Friends
2015.04.23 Alex Kristan - Heimvorteil
2015.03.26 Roland Düringer - ICH alleine? Teil 3
2015.03.06 Tricky Niki - Partnertausch
2014.11.05 Andreas Vitasek - Sekundenschlaf
2014.10.24 Christian Stangl - Triple Seven Summits
2014.10.09 Klaus Eckel - Weltwundern
2014.04.10 Lisa Fitz - Mut
2014.04.01 Dr. Ruediger Dahlke - Peace Food
2014.04.01 Dr. Ruediger Dahlke - Alltag als Symbol
2014.03.20 Roland Düringer - "WIR - Ein Umstand"
2014.03.08 Walter Kammerhofer - Kammerhofer auf der Pirsch
2014.03.07 Walter Kammerhofer - Kammerhofer auf der Pirsch
2014.02.27 Seenomaden - 7 Jahre Weltreise - Vortrag
2014.01.09 Haie und Ihre Angst vor Menschen - Dr. Erwin Ritter & Ulli Erfurt
2013.11.24 Huber Alexander-Huberbuam Extremklettern
2013.11.23 Vierkanter - "STIMMsterne am WeihnachtsBLECH"
2013.11.07 Elisabeth Wimmer "Liebeswirrwarr"
2013.10.10 Stermann & Grissemann - Stermann
2013.05.02 Echte Männer - Kammerhoferbühne
2013.04.11 Roland Düringer - "Wir - Ein Umstand"
2013.03.03 Rebekka Bakken & Band - The Intimate Tour
2012.12.22 Heilbutt & Rosen - Weihnachten unter der Dusche
2012.11.23 Vierkanter - 4KANTIS – Die versunGene Welt
2012.11.09 Heinz Zak - Extrembergsteiger
2012.05.24 Walter Kammerhofer - Bitte warten
2012.04.11 Walter Kammerhofer - Bitte warten
2012.03.31 Hans Goger - Abenteuer eines Extrembergsteigers
2012.03.08 Walter Kammerhofer - Bitte warten
2011.10.21 Heinz Zak - Extrembergsteiger
2011.05.26 Alfred Dorfer - Bis jetzt
2011.03.22 Stephan Siegrist - Extrembergsteiger
2011.03.17 ROLAND DÜRINGER - "ICH Einleben" neues Programm
2010.10.29 Lange Nacht des Kabaretts
2010.10.15 Bernhard Ludwig - Best of Herz, Diät und Sex
2010.04.24 Alfred Dorfer - Fremd
2010.01.17 Bruno Baumann - Auf den Spuren des Buddha
2010.01.16 Carmen Rohrbach - Mongolei


Fredi Jirkal - Der Heimwerkerprofi
Stefan Otto - Ois dabei
Konstantin Wecker - Solo zu zweit
bugsbears 300 1   Bugs & Bears
 

"Hey Bär!"

 

Donnerstag, 13. Februar 2020 | 19:30 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 15.- / KAT2 13.-
Abendkasse: KAT1 18.- /KAT2 16.-

  Karten buchen  oeticket2 r
 bugsbears 300 2
bugsbears 300 3
bugsbears 300 4
 

Live-Reportage
von Doris Wimmer & Matthias Jungwirth

Hey Bär!
Weltreise auf der Spur von
Walen und Grizzlys

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie man sich richtig verhält, wenn man beim Wandern einem Bären begegnet? Ob man mit einem Krokodil schnorcheln kann? Wie es im Inneren eines Vulkans aussieht? Oder, ob man den Gesang von Buckelwalen unter Wasser hören kann?

Fragen wie diese sind die ständigen Begleiter zweier junger Abenteurer, die für ein Jahr um die Welt reisen – immer auf der Spur von wilden Tieren in ihrem Lebensraum. Mit Taucherbrille, Drohne und Bärenspray bewaffnet durchstreifen Doris Wimmer und Matthias Jungwirth (alias Bugs & Bears) aus Oberösterreich drei Kontinente. Ihre Reise führt sie auf paradiesische Pazifikinseln, entlang Australiens wilder Westküste, auf die imposanten Gletscher Alaskas, durch beeindruckende Nationalparks in Kanada und den USA, tief in die üppigen Regenwälder Zentralamerikas und in die magische Unterwasserwelt rund um den Globus.

„Hätte uns jemand im Vorhinein erzählt, welch atemberaubende Begegnungen uns erwarten würden, hätten wir das wohl nie geglaubt.“ In ihrer Live-Reportage berichten die zwei engagierten Filmemacher vom Gefühl, unter Wasser einer 30 Tonnen schweren Buckelwalmutter und ihrem Jungen zu begegnen. Von berührenden Momenten mit verspielten Seelöwen, unseren engsten Verwandten im Dschungel und den geschicktesten Räubern unter Wasser. Und von ihrer Aufregung bei ihrer ersten Wanderung durch Bärenrevier.

Unterwegs auf einer Reise ins Ungewisse – Moskitos im Zelt, Autopannen im Tiefschnee und Freudentränen in der Taucherbrille. Gemeinsam mit Ihnen möchten Doris und Matthias all diese Momente Revue passieren lassen, Sie mit eindrucksvollen Film- und Fotoaufnahmen auf die Reise mitnehmen und in das abenteuerliche Reich der Tiere entführen.

Die Vortragenden
Doris Wimmer und Matthias Jungwirth (alias Bugs & Bears) sind ein abenteuerlustiges Paar aus Steyr & Kirchham (in OÖ). Ihre Leidenschaft für die Natur, wilde Tiere und die Unterwasserwelt zieht sie seit 11 Jahren immer wieder in die abgelegensten Regionen der Erde. Ihr größtes Abenteuer bisher – eine 1-jährige Weltreise auf den Spuren von Wildtieren in ihrem Lebensraum – hat sie zu engagierten Filmemachern gemacht. Mit ihren Projekten möchten sie zu mehr Bewusstsein für die Bedeutung von wilden Lebensräumen und Artenschutz beitragen.

Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr, ÖTicket und
www.kulturpanorama.at

       
Gerlinde Kaltenbrunner 300 1   GerlindeKaltenbrunner
 

"Die innere Dimension des Bergsteigens"

 

Donnerstag, 5. März 2020 | 19:30 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 18.- / KAT2 16.-
Abendkasse: KAT1 22.- /KAT2 20.-

  Karten buchen  oeticket2 r
   


In ihrem aktuellen Vortrag wird sie den Zuhörerinnen und Zuhörern anhand von verschiedenen Ausschnitten aus ihren Expeditionen ihre Herangehensweise zur „ INNEREN DIMENSION DES BERGSTEIG-ENS“ weitergeben.
Im ersten Teil berichtet sie über ihre körperliche und mentale Vorbereitung, über die ausdauernde Begeisterung, aber auch über den Umgang mit Rückschlägen und das Überwinden von äußerst schwierigen Situationen. Wichtige Elemente sind für Gerlinde Kaltenbrunner dazu die Meditation, das innere Bauchgefühl, genauso wie die Ernährung und die tiefe Verbindung zum Berg und zur Natur.

Im Teil zwei des Vortrages nimmt Gerlinde Kaltenbrunner die Zuhörer mit zur Besteigung des K2, des schwierigsten aller 8000er. 2011 gelang ihr als Mitglied eines internationalen Teams im siebten Anlauf die Besteigung des Gipfels über den sehr anspruchsvollen und wenig begangenen Nordpfeiler.

Gerlinde Kaltenbrunner präsentiert einen sehr inspirierenden neunzigminütigen Vortrag mit vielen persönlichen Eindrücken, untermalt mit spannenden Bildern und Videosequenzen aus der Bergwelt.

Über Gerlinde Kaltenbrunner
Das Interesse von Gerlinde Kaltenbrunner für das Bergsteigen wurde schon in jungen Jahren geboren und gepflegt. Den markanten Einstieg in die Welt der Berge bewirkte der Leiter der Jugendgruppe ihrer oberösterreichischen Heimatgemeinde Spital am Pyhrn – der Gemeindepfarrer Dr. Erich Tischler. Er nahm Gerlinde nach der sonntäglichen Messe auf zahlreiche Bergtouren mit – zunächst auf die heimischen Berge rund um die Heimatgemeinde. Im Alter von 13 Jahren, während ihrer Ausbildung in der Schihauptschule Windischgarsten, unternahm sie ihre erste leichte Klettertour am heimischen „Sturzhahn“, die auch ihre Kletterbegeisterung weckte. In den kommenden Jahren ließ Gerlinde keine Gelegenheit zum Bergsteigen aus. Ski-, Eis- und Klettertouren entwickelten sich zu ihrem Hauptinteresse, das sie neben ihrer beruflichen Ausbildung zur Krankenschwester in Wien mit ganzer Leidenschaft auslebte.
Ihr größter Traum – einen Achttausender zu besteigen – ging im Alter von 23 Jahren mit der Besteigung des Broad Peak Vorgipfels (8027 m) in Pakistan in Erfüllung.
Seither ließ sie der Gedanke an die hohen und höchsten Berge nicht mehr los. In den folgenden Jahren steckte sie das Gehalt, das sie als Krankenschwester verdiente, in verschiedene Expeditionen ins Himalajagebiet und Karakorum. Nach der Besteigung des Nanga Parbat im Jahr 2003, als ihrem fünften Berg über achttausend Meter, verschrieb sie sich voll und ganz dem Profibergsteigen.
Heute vermerkt Gerlinde Kaltenbrunner alle vierzehn bestiegene Achttausender Hauptgipfel. Mit der Besteigung des K2 (2011), des mit 8611 Metern zweithöchsten Berges der Erde, ist sie die erste Frau, die sämtliche Achttausendergipfel ohne Zuhilfenahme von zusätzlichem Sauerstoff und ohne Unterstützung  von Hochträgern erreicht hat.
Ihre Passion gilt jedoch nicht allein den hohen Bergen. Auch die Zusammenarbeit mit Menschen bewegt, berührt und beflügelt sie sehr.
Innere Begeisterung, Hingabe, Dankbarkeit, ein achtsamer, respekt- und liebevoller Umgang mit der Natur und allen Wesen, sind die Grundpfeiler ihres Lebens.

Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr, ÖTicket und
www.kulturpanorama.at

       


Über Gerlinde Kaltenbrunner

Das Interesse von Gerlinde Kaltenbrunner für das Bergsteigen wurde schon in jungen Jahren geboren und gepflegt. Den markanten Einstieg in die Welt der Berge bewirkte der Leiter der Jugendgruppe ihrer oberösterreichischen Heimatgemeinde Spital am Pyhrn – der Gemeindepfarrer Dr. Erich Tischler. Er nahm Gerlinde nach der sonntäglichen Messe auf zahlreiche Bergtouren mit – zunächst auf die heimischen Berge rund um die Heimatgemeinde. Im Alter von 13 Jahren, während ihrer Ausbildung in der Schihauptschule Windischgarsten, unternahm sie ihre erste leichte Klettertour am heimischen „Sturzhahn“, die auch ihre Kletterbegeisterung weckte. In den kommenden Jahren ließ Gerlinde keine Gelegenheit zum Bergsteigen aus. Ski-, Eis- und Klettertouren entwickelten sich zu ihrem Hauptinteresse, das sie neben ihrer beruflichen Ausbildung zur Krankenschwester in Wien mit ganzer Leidenschaft auslebte.

Ihr größter Traum – einen Achttausender zu besteigen – ging im Alter von 23 Jahren mit der Besteigung des Broad Peak Vorgipfels (8027 m) in Pakistan in Erfüllung.

Seither ließ sie der Gedanke an die hohen und höchsten Berge nicht mehr los. In den folgenden Jahren steckte sie das Gehalt, das sie als Krankenschwester verdiente, in verschiedene Expeditionen ins Himalajagebiet und Karakorum. Nach der Besteigung des Nanga Parbat im Jahr 2003, als ihrem fünften Berg über achttausend Meter, verschrieb sie sich voll und ganz dem Profibergsteigen.

Heute vermerkt Gerlinde Kaltenbrunner alle vierzehn bestiegene Achttausender Hauptgipfel. Mit der Besteigung des K2 (2011), des mit 8611 Metern zweithöchsten Berges der Erde, ist sie die erste Frau, die sämtliche Achttausendergipfel ohne Zuhilfenahme von zusätzlichem Sauerstoff und ohne Unterstützung  von Hochträgern erreicht hat.

Ihre Passion gilt jedoch nicht allein den hohen Bergen. Auch die Zusammenarbeit mit Menschen bewegt, berührt und beflügelt sie sehr.

Innere Begeisterung, Hingabe, Dankbarkeit, ein achtsamer, respekt- und liebevoller Umgang mit der Natur und allen Wesen, sind die Grundpfeiler ihres Lebens.

RolandDüringer 300   Roland Düringer
 

"Africa Twinis"

 

Freitag, 27. März 2020 | 20:00 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 24.- / KAT2 22.-
Abendkasse: KAT1 28.- / KAT2 26.-

  Karten buchen  oeticket2 r
 Düringer ATwinis 300  

Punkt Mitternacht fällt am 1.1.1986 in Paris der Startschuss zum härtesten Wüstenrennen der Welt, der Rallye Paris-Dakar. In einundzwanzig Tagen wird der Franzose Cyril Neveu mit seiner Honda NXR 750 nach 15.000 km als erster das Ziel am Lac Rose,  einem  Salzsee 30 km nördlich von Dakar erreicht haben.

In derselben Nacht, zur selben Stunde fällt auch in Engelbrechts im tiefst verschneiten Waldviertel ein Schuss. Eine Fehlzündung. Ein zweiter Tritt, gefolgt von einem Knattern. Kurz darauf ein zweites Knattern. Zwei rauchende Zweitakter setzen sich in Bewegung Richtung Süden. Ihr Ziel: Dakar. In knapp drei Stunden werden Engelbert Fröschl und Alois Zankl auf ihren beiden Puch MCH 250 am Jauerling 14.978 km nördlich von Dakar mit technischem Gebrechen die Reise nach Afrika beenden müssen und bei eisigem Wind und gefühlten minus 25 Grad Celsius zur Erkenntnis gelangen: „Dakaa is ned ums Eck."

Engl und Loisl haben ihre Lektion gelernt und diesmal – mehr als dreißig Jahre später – wird nichts dem Zufall überlassen. Gereift, geistig gewachsen, in voller Mannesblüte und technisch am Stand der Zeit, sind die AFRICA TWINIS  fest entschlossen mit ihren Hightech-Motorrädern die Wüste zu bezwingen und komme was wolle das Ziel zu erreichen: Den Lac Rose, 30 km nördlich von Dakar.

Es mag ja schon sein, dass die Welt in den letzten 30 Jahren zusammengewachsen ist: aber Dakar ist trotzdem noch immer nicht ums Eck.

Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr

Online Buchung der Karten über  www.kulturpanorama.at und Öticket.

       
Alfred Dorfer 2019 300   Alfred Dorfer
 

"und..."

 

Donnerstag, 30. April 2020 | 20:00 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 26.- / KAT2 22.-
Abendkasse: KAT1 30
.- / KAT2 26.-

  Karten buchen  oeticket2 r
   

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Ein Umzug in eine andere Wohnung hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Das Ausmisten der alten Wohnung bringt Dorfer mit Beiläufigkeit auf überraschende Gedanken. Er stellt fundamentale Fragen und schüttelt dabei Pointen aus dem Ärmel.

Alfred Dorfer zeigt in seinem siebenten Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen und präsentiert dem Publikum ungewöhnliche Zusammenhänge, während er viele Themen des Lebens aufgreift, von Alltagsphänomenen und Zeitgeisterscheinungen bis politischen Tatsachen. Virtuos und scharfzüngig agiert er in den erdachten Parallelwelten und bringt von ihm dargestellte Figuren als Partner auf die Bühne, wobei er mit Rollen und Perspektiven spielt. Bei aller Leichtigkeit und ausdrucksstarker Komik verliert Dorfer nie den Blick für die Realität. Temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem Deutschen sowie dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Schweizer Cornichon.

Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr

Online Buchung der Karten über  www.kulturpanorama.at und Öticket.

       
Otto 300 2 gmadewiesnjpg   Stefan Otto
 

"A Gmade Wiesn"

 

Freitag, 15. Mai 2020 | 20:00 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 24.- / KAT2 20.-
Abendkasse: KAT1 28.- / KAT2 24.-

  Karten buchen  oeticket2 r
 Otto 300 1 gmadewiesn  


ÖSTERREICH PREMIERE in GARSTEN


Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr

Karten über Öticket und Buchungen über  www.kulturpanorama.at jetzt schon verfügbar.

       
blözinger 300 1   BlöZinger
 

"Vorzügliche BetrACHTungen"

 

Freitag, 27. November 2020 | 20:00 Uhr
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, Garsten

 

Vorverkauf:  KAT1 22.- / KAT2 20.-
Abendkasse: KAT1 25.- / KAT2 23.-

  Karten buchen  oeticket2 r
 blözinger 300  


In seinem achten Bühnenprogramm versammelt das Kabarettduo BlöZinger einige Figuren der ersten sieben Programme in einer Geschichte. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt voll Humor. Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in "Vorzügliche BetrACHTungen" ihrem bisherigen Oevre und setzen dabei mehr als ein Best-Of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet.

Über BlöZinger:
Robert Blöchl und Roland Penzinger haben sich 2001 bei den CliniClowns in Linz kennengelernt. Unter der Fusion ihrer beiden Nachnamen BLÖchl & penZINGER haben sie als Kabarettduo BlöZinger 2004 ihr erstes Programm "Beziehungswaise" auf die Kleinkunstbühne gebracht. "Vorzügliche BetrACHTungen" ist ihr mittlerweile achtes Programm und eine Begegnung mit Figuren aus ihren bisherigen preisgekrönten Bühnenstücken.

Auszeichnungen:
2019 Deutscher Kleinkunstpreis (Kleinkunst)
2018 St. Ingberter Pfanne (D)
2017 Österreichischer Kabarettpreis
2017 Oberösterreicher des Jahres
2013 Österreichischer Kabarettpreis
2012 Goldener Kleinkunstnagel
2008 Hirschwanger Wuchtel; Ennser Klein-kunstkartoffel
2005 Steyrer Kleinkunstpreis
2004 Goldener Neulingsnagel

Vorverkauf in Kürze:
Gemeinde Garsten, Bäckerei Nagl Garsten, Thalia Steyr

Karten über Öticket und Buchungen über  www.kulturpanorama.at jetzt schon verfügbar.

       

Newsletter

Kontakt Details

Kulturpanorama
Reithofferstr. 25, 4451 Garsten
T 0664 66 36 398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstaltungssaal
Marian Rittingerstr. 13, 4451 Garsten
Koordinaten.: 48.020458, 14.411187
Wie sind wir zu finden

Oskar Wilde

Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagens.

Hellmuth Karasek
„Kultur ist alles, was der Mensch tut, ohne dass er es unmittelbar nötig hat dies zu tun“
Chinesische Weisheit
"Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet."
Laotse
Plane das schwierige da, wo es noch leicht ist! Tue das Große da, wo es noch klein ist! Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes.
Sprichwort
Fürchte dich nich vor langsamen Veränderungen; fürchte dich nur vor Stillstand.
Chinesisches Sprichwort
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.
Unbekannt
Hätt' i a Stradi, vari reich
Benjamin Franklin
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

 
Bert Brecht
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

 
Mahatma Gandhi
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

 
Albert Einstein
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Mahatma Gandhi
Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

 
Kurt Tucholsky
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Wilhelm Busch
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

 
Albert Einstein
Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
 
Ingmar Bergmann
Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.
 
Gregor Gysi
Wir leben auf Kosten der dritten Welt und wundern uns, wenn das Elend anklopft.
 
Unbekannter Verfasser

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.

Designed by Kulturpanorama
Scroll to Top